Virtuelle Klick! Systematik Klick! Schlagwörter Klick! Verfasser Klick! Körperschaften
Allgemeinbibliothek Klick! Home Klick! Impressum Klick! Mail

 


Die Virtuelle Allgemeinbibliothek ist umgezogen!

Wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden, klicken Sie bitte hier:
http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de/00055ANF.HTM


 

Systematikgruppen, Teil:

Klick! Technische Wissenschaften
Militärtechnik

Siehe auch Klick! Rüstungspolitik. - Rüstungsindustrie siehe unter Klick! Industrie

Klick! Soldat und Technik
Chefred.: Jürgen Erb. - Frankfurt a. M. : Umschau Zeitschriftenverl. Breidenstein
Erscheint monatlich
43 (2000),Juni -
Beiträge zur Wehrtechnik, Rüstung und Logistik, nur ein Teil von ihnen im Volltext. Darüber hinaus Volltextangebot der meisten Rubriken, darunter Nachrichten und Informationen aus der Sicherheitspolitik, der wehrtechnischen Industrie, über neue Produkte, Handelsbeziehungen u. dgl. Zielgruppen sind Entscheidungsträger in Politik, Bundeswehr und wehrtechnischer Industrie. [07.05.2001]

Klick! SIPOTEC : German defence ; Sicherheit, Ausrüstung, Bundeswehr, Wehrtechnik
Hrsg. IAP-Dienst Sicherheitspolitik. Chefred.: Gerhard Hubatschek. - Frankfurt : Report Verl., 2001
Rubriken: Aktuelles, Sicherheitspolitik, Bundeswehr, Ausrüstung der Bundeswehr, Wehrtechnik, Wehrtechnische Industrie. Unterrubriken sind meist: Aktuelles und Kurzberichte (international), Einzelthemen, Statements, Publikationen. Bietet ansonsten u. a. Nachrichten aus Krisen- und Konfliktregionen, Nachrichten von ausländischen Streitkräften; Informationen über Auftrag und Aufgaben der Bundeswehr sowie die Bundeswehrreform; einen Überblick über die Ausrüstung der verschiedenen Waffengattungen der Bundeswehr unter Angabe technischer Daten und des Herstellers; Ausführungen zur Aufgabe, Bedeutung und Situation der wehrtechnischen Industrie, Informationen der wehrtechnischen Industrie, ein Verzeichnis der Unternehmen der wehrtechnischen Industrie Deutschlands. [07.05.2001]

Klick! Depleted uranium : a postwar desaster for environment and health
with contributions of: Felicity Arbuthnot ... Laka Foundation Documentation and Research, Centre on Nuclear Energy. - May 1999. - Amsterdam, 1999
Literaturangaben
Schafft Klarheit über die realen radio- und chemotoxischen Eigenschaften von abgereichertem Uran. Aktualität hat das Thema angesichts zunehmenden Einsatzes uranhaltiger konventioneller Waffen nicht nur hinsichtlich radioaktiver Verseuchung an Kriegsschauplätzen, sondern auch im Hinblick auf die Gesundheits- und Umweltgefährdung, die von Testgebieten und der Uranindustrie selbst ausgeht. - Abgereichertes Uran als Nebenprodukt der Urananreicherung bei der Herstellung von Uranbrennstoff für Leichtwasserreaktoren: technische Fragen, Lagerung, Langzeitlagerung bzw. Entsorgung unbrauchbaren Materials, Wiederanreicherung, wirtschaftliche Fragen der Wiederanreicherung von Abfällen. - Lehren aus dem Golfkrieg (1991). - Goldkriegs-Veteranen und abgereichertes Uran. - Untersuchungen von Goldkriegs-Veteranen und der Bevölkerung von Bagdad und Basra unter Verwendung neuer Verfahren 1998/99. Entgegen der Behauptung des US-Verteidigungsministeriums, Uran werde schnell ausgeschieden, wurde Urankontamination im Urin festgestellt. - Gedanken eines betroffenen britischen Veteranen. - Gesundheitsfolgen bei der irakischen Bevölkerung. - Uranverseuchung als Folge des Flugzeugabsturzes in Amsterdam, 1992. - Organisationen, die sich an der Kampagne gegen abgereichertes Uran beteiligen. [13.04.2001]

Klick! Optisches Gerät der ehemaligen Nationalen Volksarmee
Guido Thürnagel. - Hamburg, 2001. - Ill.
84 Lit.
Infolge der Auflösung eines umfangreichen Sortiments militärischer Optiken erhält der private Interessent nach der Wende Zugang zu bislang unerreichbaren optischen Präzisionsinstrumenten hervorragender Qualität. Einführende Informationen, Klassifizierung, Vorstellung einzelner Gerätetypen. Diese Zeugnisse der Kultur-, Militär- und Wissenschaftsgeschichte gilt es nicht zuletzt deshalb zu bewahren, weil die Entwicklung und Produktion derartiger Meßinstrumente im Zeitalter der Laser- und Mikrowellentechnologie einen gewissen Abschluß erfahren haben dürfte. Die vorgestellte NVA-Technik ist auch Teil der Industriegeschichte, genauer der Geschichte des VEB - Carl Zeiss Jena, und eng verknüpft mit den Namen Carl Zeiss, Ernst Abbe, Friedrich Otto Schott sowie - was das Stereotelemeter betrifft - Carl Pulfrich. Sie ist ein Beleg dafür, daß in der ehemaligen DDR hervorragende Qualität gefertigt werden konnte. Die sowjetische Militäroptik ist klassisch, einfach, robust und unerwartet hochwertig in der Abbildungsqualität. - Gefahren für Gesundheit und Material im Umgang mit NVA-Optiken. Zur Raumwahrnehmung des Menschen. Zivile militärisch genutzte Optiken: Winkelmeßgeräte, Winkel- und Streckenmeßgeräte, Nivellierinstrumente, Photoapparate, Bildauswerte- und sonstige Meßgeräte. Taktische originäre Militärentwicklungen: Doppelfernrohre, Richtkreise, Entfernungsmeßgeräte, Zielfernrohre, Rundblickoptiken, Reflexvisiere, Periskope, Geräte für Sonderaufgaben, Nachtsichtgeräte. Zubehör und Systembestandteile. Zubehör und Systembestandteile. - Außerdem u. a.: Empfehlung für Handferngläser, empfehlenswerte Reparaturbetriebe, weiterführende Links, interessante Firmen, Gesuche. (VAB) [05.03.2000] [06.05.2001]

Klick! Bibliographie zur Modularisierung technischer Geräte
W. Hesser. Universität der Bundeswehr Hamburg, Professur für Normenwesen und Maschinenzeichnen. - Hamburg, 1999
Wird laufend aktualisiert.
Titel überw. seit den 70er Jahren. Überw. deutschsprachige Titel. [01.07.1999] [14.05.2000]

Homepage NEU!: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de. Alt: http://bibliothek.freepage.de

Klick! Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 05.09.2001. © Ingrid Strauch 1999/2001 |