Virtuelle Klick! Systematik Klick! Schlagwörter Klick! Verfasser Klick! Körperschaften
Allgemeinbibliothek Klick! Home Klick! Impressum Klick! Mail

 


Die Virtuelle Allgemeinbibliothek ist umgezogen!

Wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden, klicken Sie bitte hier:
http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de/00144ANF.HTM


 

Systematikgruppen, Teil:

Klick! Wirtschaftwissenschaften
Klick! Volkswirtschaftslehre
Klick! Wirtschaftsentwicklung
Wirtschaftspolitik

Siehe auch Klick! Arbeitspolitik

Klick! Banken 2000 : Herausforderung Informationsgesellschaft
Bundesverband deutscher Banken. - Berlin, 2000
Gliederung: Auf dem Weg in die Informationsgesellschaft: Die globale Vernetzung revolutioniert die Weltwirtschaft; Ändern sich die ökonomischen Gesetzmäßigkeiten?; Aufgaben und Gestaltungsspielräume der Wirtschaftspolitik. - Banken im globalen Wettbewerb: Bankenaufsicht; Wettbewerb in der Kreditwirtschaft; Finanzplatz Deutschland; Bilanzpublizität und Finanzmarkttransparenz; Steuerpolitik; Banken und Kunden; E-Commerce; Europäische Wirtschafts- und Währungsunion; Das internationale Umfeld. - Bankpolitische Chronik [07.07.2000]

Klick! Stimulating creativity and innovation in Europe : benchmarking report 2000
UNICE Innovation Task Force. Chairman: Herbert Steinwender. - This report will serve as the background document during the European Business Summit in Brussels on 9-11 June 2000. - Brussels, 2000. - 46 S. : zahlr. graph. Darst.
In Europa gibt es viele, aber aber nicht ausreichend viele innovative Unternehmen, dies insbes. in den Zukunftsindustrien. Zum Vergleich werden die USA, aber auch andere außereuropäische Staaten herangezogen, die Situation einzelner europäischer Länder wird angesprochen. KMU sind ausdrücklich mit einbezogen. Resultat des Berichts sind Empfehlungen und ein Aktionsplan für die Regierungen und Unternehmen Europas. Die Bürger müssen risikobereiter werden, eine positivere Haltung zum Unternehmertum und zu neuen Technologien entwickeln, ihre Akzeptanz innovativer Produkte und Dienstleistungen - dies zeigt sich deutlich im Bereich Biotechnologie - muß steigen; Universitäten müssen neues Wissen schneller schaffen und verbreiten; Manager u. a. Beschäftigte ihre Fertigkeiten und Fähigkeiten kontinuierlich weiterentwickeln; Regierungen den Einstellungswandel der Bevölkerung Innovationen gegenüber voranbringen helfen; die Wirtschaft muß kreativitäts- und innovationsfördernde Unternehmenskulturen schaffen, Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Produkte und Märkte ausschöpfen, ihre Beschäftigten kontinuierlich fortbilden. Weitere Einzelaspekte sind Marktbarrieren, Investition in Forschung und Entwicklung sowie Finanzierungsmöglichkeiten, Patentwesen, Bildungsstand im Bereich Mathematik/Informationstechnik, Kooperation von Wirtschaft und Universitäten u. v. m. (VAB) [15.06.2000]

Klick! "Erfurter Erklärung"
Organisationsbüro "Aufstehen für eine andere Politik". - Frankfurt/Main, 1997 - 1999
"Bis hierher und nicht weiter : Verantwortung für die soziale Demokratie", die "Erfurter Erklärung" (1997), unterzeichnet von namhaften Vertretern aus der Politik, Wissenschaft und Kultur, im Volltext. Sie wendet sich an die damaligen Oppositionsparteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen, PDS mit Forderungen an eine Politik, die eine gerechtere Verteilung der Einkommen und Güter als zentrale Aufgabe begreift, nachdem in der Bundesrepublik der soziale Konsens, auf dem ihr Erfolg bisher beruhte, durch radikale Umverteilung zugunsten der Einfluß-Reichen zerstört wird. Erforderlich ist eine Kurskorrektur der Steuerpolitik: Geldtransfers, Gewinne, Groß-Erbschaften, Vermögen, Spekulationen mit Grund und Boden und Umweltzerstörung müssen spürbar stärker besteuert werden. Gesetzlicher Ausgleich der Lasten zwischen West und Ost, Alt und Jung, Erben und Armen. Volltexte weiterer Papiere, die im Gefolge der "Erklärung" entstanden sind. Demonstrationen, Bundesweiter Ratschlag "Erneuerung braucht Perspektive" am 29. und 30. Januar 1999 in Erfurt. (VAB) [09.10.1999]

Klick! Wirtschaftsbericht "99
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. - Bonn, 1999 : Tab., zahlr. Ill.
Erscheint künftig immer zur Jahremitte. - Dateiformat: PDF
Ziele und Konzeption der Wirtschaftspolitik allgemein. Entwicklungen, auf die die Politik zu reagieren hat, Ziele und Maßnahmen in den Handlungsfeldern: Technologie, Energie, Mittelstand/Handwerk, Wirtschaftszweige, Außenwirtschaft/Europa. (VAB). - ANM.: Der Titel ist etwas irreführend: es handelt sich nicht um einen Bericht über die Wirtschaftsentwicklung, der naturgemäß erst nach Ablauf des Berichtsjahres gegeben werden kann. Nur flankierendes Zahlenmaterial. [06.08.1999]

Homepage NEU!: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de. Alt: http://bibliothek.freepage.de

Klick! Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 05.09.2001. © Ingrid Strauch 1999/2001 |