Virtuelle Klick! Systematik Klick! Schlagwörter Klick! Verfasser Klick! Körperschaften
Allgemeinbibliothek Klick! Home Klick! Impressum Klick! Mail

 


Die Virtuelle Allgemeinbibliothek ist umgezogen!

Wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden, klicken Sie bitte hier:
http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de/00189ANF.HTM


 

Systematikgruppen, Teil:

Klick! Medizin
Veterinärmedizin

Klick! Authorised medicinal products for veterinary use
the European Agency for the Evaluation of Medicinal Products. - London, 2001. - (EMEA Opinions and European Public Assessment Reports)
Mehrsprachig, teilw. dt.
Alphabetische Liste nach Produktnamen. Informationsangebot umfaßt u. a.: Packungsbeilage. - Merkmalsbeschreibung, hier u. a. Anwendungsgebiete, Dosierung, Warnhinweise. - Angaben auf der äußeren Verpackung. - Wissenschaftliche Information über das Produkt. - Verfahrensinformation: Schritte im Genehmigungsverfahren, Vermarktungsbedingungen. - Nach der Marktzulassung erfolgte Schritte. [12.08.2001]

Klick! CliniPharm : Tierarzneimittelkompendium der Schweiz
Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie. - Zürich, 2001
Die Daten werden kontinuierlich dem aktuellen Stand angepaßt.
Beipackzettel-Informationen aller in der Schweiz registrierten Tierarzneimittel und Immunbiologika. Zugriff über Listen: Markennamen/Registriernummern; therapeutische Gruppen (ATCvet); Immunseren und Impfstoffe; erlaubte Impfstoffkombinationen; Medizinalfutter und -konzentrate; Tierarzneimittel mit Absetzfristen; Firmenverzeichnis (Distributoren); Neuregistrierungen/Änderungen; neue Wirkstoffe im Kompendium; Verzichte (Registrierung gelöscht); Exportspezialitäten/Sonderfälle; unerwünschte Arzneimittelwirkungen. Alternativ Recherche nach Inhaltsstoffen/Substanzklassen; therapeutischen Gruppen (ATCvet); Spezies; Alter; Geschlecht; Galenische Form; Applikationsart; Firma. [21.07.2001]

Klick! Klinische Toxikologie : Clini-Tox
D. Demuth ... - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie. - Zürich, 2000
Management von Vergiftungen beim Kleintier, beim Pferd und bei Wiederkäuern: telephonische Anweisungen an den Tierbesitzer; Anamnese, darunter Fragen an den Tierbesitzer; Probenmaterial und Probenasservierung für eine unanfechtbare Beweisführung im Falle fahrlässigen oder böswilligen Umgangs mit Giftstoffen; Telephonnummern für die Notfallauskunft; Notfalltherapie; Dekontamination; forcierte Ausscheidung; Gegengift. - Recherche in der Giftpflanzendatenbank sowie Substanzdatenbank. Einstieg über eine Auswahl nach Tierart und Symptomen oder Suche nach einer Giftsubstanz, einem Toxin oder einer Giftpflanze. [20.07.2001]

Klick! Erkennung und Management von Vergiftungen
Verfasser: H. Naegeli. Veterinärmedizinische Fakultät, Universität Zürich, Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie. - Zürich 2000. - Tab., graph. Darst.
Übersicht über die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen, die oft nebeneinander und möglichst ohne zeitliche Verzögerung ablaufen sollten. Der Tierarzt muß sich so früh wie möglich über die mutmaßliche Vergiftungsquelle informieren. Liste von Leitsymptomen mit den möglichen Vergiftungsursachen. Maßnahmen zur Erhaltung der Vitalfunktionen sowie zur Förderung der Giftausscheidung. Antidottherapie. Details zu den wichtigsten Tiervergiftungen: Insektizide, Rodentizide und Molluskizide, Herbizide, Fungizide, Futter- und Futterzusatzstoffe, Düngemittel, Metalle, einige industrielle Stoffe, giftige Tiere. (VAB) [02.10.2000]

Klick! Giftpflanzendatenbank für die Veterinärmedizin
Marianne Furler. - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Universität Zürich. - Zürich, 1999
30 Lit.
Beschreibungsschema: Pflanzenbeschreibung und Bilder, Gefährlichkeitsgrad, Hauptwirkstoffe, Wirkungsmechanismen, letale Dosis, klinische Symptome bei verschiedenen Haustieren oder den meisten Tierarten, Therapiemaßnahmen (adressiert an den Tierarzt), Literatur. Zugriffsmöglichkeiten: Listen der Pflanzennamen in verschiedenen Sprachen und wissenschaftliche Namen, spezielle Teillisten (z. B. Zimmerpflanzen, Kulturpflanzen), Recherche nach Namen/Toxin, botanischen Merkmalen, klinischen Symptomen. Außerdem Bildergalerie, Links zu anderen Pflanzendatenbanken. [02.10.2000]

Klick! Spezielle Virologie
Institut für Virologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien. - Wien, 2000. - Zahlr. Tab., graph. Darst.
Taxinomie, umfangreiche Information über den einzelnen Virus sowie über Infektionen und Viruserkrankungen von Mensch und Tier. [11.07.2000]

Klick! Allgemeine Virologie
Institut für Virologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien. - Wien, 1999. - Tab., graph. Darst.
Befaßt sich schwerpunktmäßig mit Viren, die Wirbeltiere infizieren. Virenarten; Replikationszyklus; Diagnostik; Virus-Zell-Interaktion; Infektionsverlauf, Virenübertragung; Vakzination (Anforderungen an eine Vakzine, Impfkomplikationen, u. a.); Therapie von Virusinfektionen; neue, wiederauftauchende oder therapierestistente Infektionen; Epidemologie; Desinfektion; u. a. [11.07.2000]

Klick! Einfach und schnell in den tiermedizinischen Cyberspace! : veterinärmedizin-orientiertes deutschsprachiges Neues
Heinz Mielke. - Last updated : 19.07.1999. - Machern, 1999
Bunter Mix kommentierter Links zu allgemeinverständlichen und zu wissenschaftlichen Internetquellen. Homepages von Arztpraxen, Behörden, Forschungseinrichtungen u. a.; einzelne Volltexte (wissenschaftliche Beiträge, Tiergeschichten...); Zeitschriften u. v. m. Archive 1997 und 1996. (VAB) [01.09.1999]

Siehe auch die Untergruppen:

Klick! Hund

 

Homepage NEU!: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de. Alt: http://bibliothek.freepage.de

Klick! Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 05.09.2001. © Ingrid Strauch 1999/2001 |