Virtuelle Klick! Systematik Klick! Schlagwörter Klick! Verfasser Klick! Körperschaften
Allgemeinbibliothek Klick! Home Klick! Impressum Klick! Mail

 


Die Virtuelle Allgemeinbibliothek ist umgezogen!

Wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden, klicken Sie bitte hier:
http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de/00332ANF.HTM


 

Systematikgruppen, Teil:

Klick! Religionswissenschaft und Theologie
Klick! Nichtchristliche Religion
Buddhismus

Klick! Die balinesischen Kalender
von Alois Payer. - Fassung vom 13. Juli 1998. - O. O., 1998. - Tab. - (Materialien zum balinesischen Hinduismus)
2 Lit.
Das ganze Leben mit allen Tätigkeiten in Bali wird von den Kalendern bestimmt. Für alles und jedes - von Leichenverbrennungen bis zum Umsetzen von Reis, von Hausbau bis Holzhacken - gibt es geeignete und ungeeignete Tage. Neben dem gregorianischen Kalender, der für amtliche und internationale Datierungen verwendet wird, sind der Pakuwon (Uku, Wuku) und der Saka (der indische Shaka-Kalender, ein Mondkalender) von besonderer Bedeutung. Der Pakuwon ist in zehn verschiedene Wochensysteme aufgeteilt. Ein Zyklus im Pakuwon besteht aus 210 Tagen. Jahre werden weder gezählt noch benannt. Jede der 30 Wochen des Siebentageszyklus hat einen eigenen Namen. Die wichtigsten Tage in Pawukon sind Tage, an denen wichtige Tage der Drei-, Fünf- und Siebentagewoche aufeinanderfallen, insgesamt sechs Tage innerhalb eines Zyklus". Der Pelelintangan, von der Funktion her ein "astrologischer", eigentlich jedoch ein kombinatorischer Kalender, richtet sich nach dem 35-Tage Zyklus aus der Kombination von Fünf- und Siebentagewoche. Er dient, astrologischen Berechnungen vergleichbar, der Bestimmung von Charakter und Schicksal eines Menschen abhängig vom Geburtstag. (VAB) [01.01.2000]

Homepage NEU!: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de. Alt: http://bibliothek.freepage.de

Klick! Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 05.09.2001. © Ingrid Strauch 1999/2001 |