Virtuelle Klick! Systematik Klick! Schlagwörter Klick! Verfasser Klick! Körperschaften
Allgemeinbibliothek Klick! Home Klick! Impressum Klick! Mail

 


Die Virtuelle Allgemeinbibliothek ist umgezogen!

Wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden, klicken Sie bitte hier:
http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de/00477ANF.HTM


 

Systematikgruppen, Teil:

Klick! Naturwissenschaften
Klick! Allgemeines
Ausbildung

Klick! Naturwissenschaftlicher Unterricht im Kontext allgemeiner Bildung
Arbeitsgemeinschaft "Allgemeinbildung" im Landesverband Bremen des Deutschen Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts. Verfaßt von: Horst Schecker ... - Last modifications made on February 13th 1998. - Bremen, 1998
33 Lit.
Der geringe Stellenwert der Fächer Physik, Chemie und Biologie in der Bildungspolitik ist mit darauf zurückzuführen, daß sich die Fachverbände, auf die scheinbare Evidenz der Notwendigkeit naturwissenschaftlicher Kenntnisse bauend, nicht an der seit einigen Jahren neu belebten Debatte um "Allgemeinbildung", "Studierfähigkeit" und "Wissenschaftspropädeutik" beteiligten. Thesen aus erziehungswissenschaftlicher Sicht, grob gegliedert in: Die Debatte um die Allgemeine Bildung; Allgemeine Bildung in der gymnasialen Oberstufe; Merkmale naturwissenschaftlicher Bildung; Aufgaben des naturwissenschaftlichen Unterrichts im Kontext allgemeiner Bildung; Naturwissenschaftlicher Unterricht und Studierfähigkeit; Folgerungen für die Verbesserung naturwissenschaftlicher Bildung und die Sicherung der naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächer. Es gilt, durch eine innere Revision der Fächer unter Berücksichtigung der Kriterien allgemeiner Bildung das bildende Potential der naturwissenschaftlichen Fächer verstärkt auszuschöpfen und die Attraktivität der Fächer für die Schüler zu steigern. (VAB) [02.04.2001]

Klick! Offenes Experimentieren als Lernform
Peter Reinhold. Universität Kiel ; Immanuel-Kant-Schule Neumünster. - Kiel ; Neumünster, o. J. - 15 S. : Ill., graph. Darst.
21 Lit.
Lernforschung allgemein und in der Fachdidaktik ist nur unter Einbeziehung des Lehrenden, somit als Lehr-Lernforschung sinnvoll, Lernformen sind nicht ohne Inhalte sinnvoll zu diskutieren. Die Lernform "Experiment" im naturwissenschaftlichen Unterricht soll motivieren, theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten vermitteln, Einblick in naturwissenschaftliche Arbeitsformen geben, darüber hinaus selbst als Erkenntnismethode thematisiert werden. These: Offenes Experimentieren ist eine Lehr-Lernform, die in dem Spannungsfeld Experimentieren als Lernform/Lernmethode, als Lehrmethode/Unterrichtsform und Erkenntnismethode vermittelt. "Offen" heißt nicht "planlos"; Fallstudien verdeutlichen, wie sich selbständige Aktivitäten der Lernenden und Anleitung durch den Lehrer sinnvoll verbinden lassen. Offenes Experimentieren läuft in einer Struktur ab, die o. g. Erwartungen an das Experimentieren erfüllt und die Vermittlung in o. g. Spannungsfeld leistet. Perspektiven für die Lehrerausbildung, den Unterricht, die Forschung. (VAB) [27.03.2001]

Homepage NEU!: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de. Alt: http://bibliothek.freepage.de

Klick! Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 05.09.2001. © Ingrid Strauch 1999/2001 |